Bilker Martinslampenausstellung

Seit dem Jahre 1978 ließen wir die Tradition der Bilker Martingslampenausstellungen wieder aufleben.

Unter Mithilfe geschickter Martinsfreunde wurden Gestelle gebaut, worauf alle abgegebenen Martinslampen illuminiert aufgehängt werden konnten. Diese Gestelle wurden im Laufe der Jahre erweitert und verbessert. Dieses in Düsseldorf einmalige Zeigen der Bilker Martinsarbeiten im abgedunkelten Ausstellungsraum mit dezenter Untermalung mit schönen Martinsweisen, hat schon so manchem Besucher ein „Aaah“ und „Oooh“ entlockt.

Heute wird zum Ende der Sommerferien, unter Mitarbeit der Bezirksverwaltungsstelle des Stadtbezirks 3, an alle Kindergärten, Grundschulen und Seniorenheime der Bilker Martinslampen-Wettbewerb ausgeschrieben. Diese Ausschreibung wurde durch die sogenannte „freie Ausschreibung“ für Kindergartenkinder von 3-6 Jahre, Kinder bis zum vollendeten 17. Lebensjahr und Senioren ab 65 Jahre ergänzt.

Nachdem die Arbeiten angeliefert oder abgeholt wurden, baut am Freitag des Wochenendes vor dem 10. November ein eingespieltes Team die Gestelle und sonstigen Einrichtungen auf. Auch die von unseren jungen Frauen geleitete Bastelecke wird gestaltet und die Cafeteria eingerichtet.

Am Samstag-Vormittag der Ausstellung tagt die Jury und bemüht sich die Arbeiten gerecht zu bewerten. Als Preise stehen gespendete und gekaufte, kindgerechte Hauptpreise, sowie für jede abgegebene Arbeit als Dankeschön 1 Tafel Schokolade, zur Verfügung.

Weil wir die Räume des Pfarrheimes der Pfarre St. Martin, Gladbacher Str. 11 nicht mehr nutzen konnten, wird seit 2006 die immer wieder sehenswerte große Bilker Martinslampenausstellung am Samstag vor dem 10.11. von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag vor dem 10.11. von 11:30 bis 18 Uhr im Gemeindesaal der Friedenskirchen-Gemeinde, Florastraße 55 gezeigt.

Die Preisverleihung ist jeweils am Sonntag um 11:30 Uhr ebenfalls im Gemeindesaal der Friedenskirchen-Gemeinde.Wir danken hier der Pfarre St. Martin nochmals ganz herzlich für die gute, jahrzehntelange Unterbringung auf der Gladbacher Str. 11 und hoffen auf ebenso lange gute Gemeinsamkeiten mit der Friedenskirchen-Gemeinde bei der Verwendung des schönen, behindertengerechten Gemeindesaales auf der Florastraße 55.

Bei den Preisverleihungen durften wir uns viele Jahre über die Gesänge der Kinder des Kindergartens von St. Martin freuen, es gab aber auch schon Mundartgesänge der Schulkinder der KGS St. Bonifatius und einen Auftritt der Kinder des Kindergartens von St. Ludger.

Seit 2010 bitten wir alle am Ausstellungs-Samstag von 14.30 bis 15.30 Uhr zu einem OFFENEN SINGEN von alten und neuen Martinsliedern.

An beiden Tagen werden Kaffee, selbstgebackener Kuchen und verschiedene Getränke zum Kauf angeboten.

Der Abbau der Ausstellung ist am Ausstellungs-Sonntag ab 18:00 Uhr.

Copyright © 2009 by  Martinsfreunde Bilk